Schlagwort-Archive: Heilung

Heilung nicht in Sicht nur mit Esotherik

Ich war schon immer der Meinung, dass physisch wie psychisch einer Krankheit entgegen gewirkt werden muss. Die Medizin hat große Fortschritte gemacht, sonst würden die Leute eben nicht so alt werden, wie sie mehr und mehr sind. Man sollte aber nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen, das sollte auch den Medizinern klar sein. Sie können z.B. nicht mit Esotherik einen akuten Apendix heilen und auch viele andere Krnkheiten nicht. Die Zeit ist nur die Rettung, in dem man operiert. Wenn man Medizin mit Alternativen Heilmethoden kombiniert, kann geheilt werden. Andreas Clauss, erst in diesen Tagen an Krebs verstorben, schrieb noch in einem Blog folgendes: Heilung nicht in Sicht nur mit Esotherik weiterlesen

Advertisements

Kortison für Mensch und Tier

Bei Allergien wird zunehmend auch bei Tieren Kortison eingesetzt. Die allgemeine Frage ist, was man von einer Kortisonbehandlung halten soll? Kortison lindert zwar den Juckreiz – allerdings nur so lange, wie man es dem Tier verabreicht.

Hierbei handelt es sich also um eine Maßnahme, die lediglich die Symtome unterdrückt. Die Ursache wird nicht behandelt! Das gilt sowohl bei Mensch und Tier.

Der entscheidende Nachteil: Das Immunsystem der Haut und die Selbstheilungskräfte werden durch Kortison geschädigt, wodurch eine grundlegende Heilung nicht möglich ist.

Besser ist es, die Ursache zu finden. Diese kann z. B. sein:
• Futtermittelallergie
• Flohbissallergie
• Gräser

Wenn möglich, sollten Sie die aufgelisteten Ursachen meiden. Falls dies nicht möglich ist (wie Kortison für Mensch und Tier weiterlesen

zwei Gruppen von Krankheitsursachen…

Im Prinzip gibt es zwei Gruppen von Krankheitsursachen

Die Vielzahl der einzelnen Krankheitsursachen lässt sich in zwei Gruppen aufteilen: Entweder es fehlt dem Organismus etwas, was er braucht, oder es steckt etwas in ihm, was seine Funktionen stört. Ersteres führt zu Mangelkrankheiten, letzteres zu Homotoxikosen (nach Dr. med. Hans Heinrich Reckeweg).

In der Praxis sind beide Ursachengruppen meist vermischt. So kann der Mangel an erforderlichen Nahrungsstoffen – zum Beispiel Vitaminen – zu einer bakteriellen Infektion führen. Die Bakterientoxine lösen dann eine Homotoxikose aus. Fehlen Fermente und B-Vitamine, so kann der Kohlenhydratstoff­wechsel entgleisen und zu viel Milchsäure produziert werden, die dann als Homotoxin Reaktionen auslöst.

Auf die erste Ursachengruppe (Mangel) reagiert der Orga­nismus z. B. durch zwei Gruppen von Krankheitsursachen… weiterlesen

Studie: Diabetes ist heilbar!

Alarmierende Zahlen in Deutschland belegen, dass die Zahl der Diabetiker kontinuierlich steigt. Auch immer mehr junge Menschen erkranken an Diabetes Typ 2. Was kann man tun? Eine neue Studie britischer Forscher bringt ein Paradigma der Diabetologie, die Irreversibilität des Typ-2-Diabetes, ins Wanken. Durch eine Phase extrem niedriger Kalorienaufnahme gelang es bei mehr als einem Drittel der Studienteilnehmer die Diabeteserkrankung umzukehren – und der Effekt scheint von Dauer zu sein, wie die Mediziner um Dr. Sarah Steven vom Magnetic Resonance Centre am Institute of Cellular Medicine der Newcastle University in Newcastle upon Tyne in Diabetes Care berichten „Die Auffassung, dass Typ-2-Diabetes eine chronische und irreversible Erkrankung ist, die über die Jahre immer weiter fortschreitet, ist die gängige Lehrmeinung“, betont auch Dr. Helmut Kleinwechter vom Diabetologikum Kiel im Gespräch mit Medscape Deutschland. „Umso beeindruckender ist die Botschaft dieser kleinen aber gut gemachten Studie, dass es Studie: Diabetes ist heilbar! weiterlesen

Was hilft bei Grippe?

Den Spruch kennen Sie sicher: Grippe dauert 10 Tage mit Antibiotika und 10 Tage ohne Antibiotika. Wobei eigentlich jeder Laie wissen sollte, dass Grippeviren nicht nicht Antibiotika behandelt werden können. Bakterien ja, Viren nein… Also machen wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Mittel, das uns über die Grippe hinweg helfen kann. Obwohl einige sehr gute Grippemittel erhältlich sind, welche rezeptfrei zur Verfügung stehen, gibt es auch einige traditionelle Mittel, welche einen Versuch wert sind, bevor Sie zu Ihrer örtlichen Apotheke gehen. Es kann zunächst wie eine unglaubwürdige Kombination klingen, aber Füße und Zwiebeln können zusammen ein alternatives Heilmittel für grippeähnliche Symptome bilden. In Anbetracht, dass die Füße an sich durch Berührungsrezeptoren mit dem Gehirn Was hilft bei Grippe? weiterlesen