Naturheilkunde


Naturheilkunde in der Homöopthie Die von Spengler eingeführten Spenglersan Kolloide sind Arzneimittel, die in der Alternativmedizin sowohl therapeutisch wie auch diagnostisch eingesetzt werden. Sie werden aus Antigenen und Antitoxinen verschiedener Bakterienstämme hergestellt, die homöopathisch auf D9 oder D13 potenziert wurden. Der Anwendung liegt die Vorstellung zugrunde, dass das Immunsystem gestärkt und die Selbstheilungskräfte gefördert werden. Eine wissenschaftlich belegte Wirksamkeit besitzen Spenglersan Kolloide nicht.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts waren therapeutische Anwendungen von Mitteln mit Bakterienbestandteilen zur Behandlung von Krebs und anderen Erkrankungen üblich, und es entstanden mehrere Anwendungsrichtungen. Spengler, ein Mitarbeiter von Robert Koch, entwickelte im Laufe seiner Forschungsarbeiten über neue Behandlungsmöglichkeiten der Tuberkulose zunächst ein Mittel, das später Spenglersan Kolloid T (T=Tuberkulose) genannt wurde.

Heute werden die Präparate als Fertigarzneimittel (z. B. Spenglersan® Kolloide A, G und K) vom pharmazeutischen Unternehmen Meckel-Spenglersan GmbH in Bühl hergestellt. Die Verabreichung erfolgt perkutan mittels Einreiben auf der Haut, in der Schweiz gibt es zusätzlich Präparate zum Einsprühen in die Nase oder den Rachen.

Der Spenglersan Blut-Test (auch Schwarz-Test bzw. Kolloid-Test nach Wolters) ist die Analyse eines Gerinnungsbildes, das nach Vermischen einer geringen Menge Blut eines mit Spenglersan behandelten Patienten und verschiedenen Spenglersan Kolloiden entsteht. Es wird auf Verklumpungen geachtet, die aus alternativmedizinischer Sicht auf das Vorhandensein von Patientenantikörpern gegen bestimmte Bakterien zurückzuführen seien.

Advertisements

2 Kommentare zu “Naturheilkunde”

  1. Zur Zeit existiert keine allgemein akzeptierte Definition von Alternativmedizin.[2] Eine Definition der Weltgesundheitsorganisation lautet: Die Begriffe Alternativmedizin / Komplementärmedizin (CAM) umfassen ein breites Spektrum von Heilmethoden, die nicht Teil der Tradition des jeweiligen Landes sind und nicht in das dominante Gesundheitssystem integriert sind.[3]

    Die Begriffe Alternativmedizin und Komplementärmedizin werden häufig synonym verwendet, werden aber auch zur Unterscheidung zwischen alternativen Ansätzen, in denen die naturwissenschaftlich orientierte Medizin ersetzt werden soll und komplementären Ansätzen, in denen die naturwissenschaftlich orientierte Medizin ergänzt werden soll, gebraucht.[4] Im englischsprachigen Raum ist die Komplementär- und Alternativmedizin zusammenfassende Abkürzung CAM (Complementary and alternative medicine) gebräuchlich. Neuere Ansätze streben in einer Integrativen Medizin[5] eine Zusammenarbeit von konventioneller Medizin und Komplementärmedizin an.[6] Je nach geistigem Hintergrund werden auch folgende Begriffe verwendet: Unkonventionelle Medizinische Richtungen (UMR),[7] Erfahrungsheilkunde,[8] Alternative Heilmethoden, neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden,[9] Sanfte Medizin und Ganzheitliche Medizin.[10] Mit negativer Konnotation wird der Begriff Paramedizin verwendet.[11]

    In der Schweiz hat sich der Begriff Komplementärmedizin durchgesetzt[12] und auch in Deutschland wird zunehmend der Begriff „Komplementärmedizin“ verwendet.[13] Er nimmt die Beobachtung auf, dass solche Behandlungsmethoden von den Patienten ergänzend zu konventionellen Therapien oder zur Behandlung eines Teils der Krankheiten an Stelle der konventionellen Therapien in Anspruch genommen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: