Archiv der Kategorie: Homöopathie

Wirkungsweise von Ambroxol

Ambroxol wird schon seit vielen Jahren als Expectorans (schleimlösendes Medikament) in der Therapie akuter und chronischer Erkrankungen der unteren Atemwege (Bronchien) eingesetzt.

Ambroxol wurde von der Firma Boehringer Ingelheim aus dem Chinazolidinalkaloid Vasicin entwickelt und kam 1979 unter dem Namen Mucosolvan(R) als Hustenmittel auf den Markt . Schon 1963 hatte Boehringer Ingelheim den Wirkstoff Bromhexin (Bisolvon (R)) entwickelt, ebenfalls ein Abkömmling des Vasicins. Es stellte sich aber später heraus, daß Bromhexin Wirkungsweise von Ambroxol weiterlesen

Advertisements

Heuschnupfen, das klingt harmlos. Es ist jedoch eine ernstzunehmende Erkrankung

Medizinisch werden dafür unterschiedliche Begriffe verwendet wie Pollinose, allergische Rhinitis oder Pollenrhinopathie. Grundsätzlich gehört der Heuschnupfen zu den allergischen Erkrankungen. Der lästige Schnupfen, der anfangs nur ein paar Wochen anhält, kann sich in einen ganzjährigen Dauerschnupfen verwandeln. Die Entzündungen der gereizten Nasenschleimhaut können sich auf die Nasennebenhöhlen oder das Mittelohr ausweiten. Chronische Kopfschmerzen, Hörschäden und eine allgemeine Schwächung der Immunabwehr können die Folge sein. Unbehandelt kann die allergische Rhinitis bzw. der Heuschnupfen sogar Vorläufer von Erkrankungen der Lunge sein.

Wir verstehen unter Allergie die veränderte Reaktionsweise des Körpers auf Heuschnupfen, das klingt harmlos. Es ist jedoch eine ernstzunehmende Erkrankung weiterlesen

Kortison für Mensch und Tier

Bei Allergien wird zunehmend auch bei Tieren Kortison eingesetzt. Die allgemeine Frage ist, was man von einer Kortisonbehandlung halten soll? Kortison lindert zwar den Juckreiz – allerdings nur so lange, wie man es dem Tier verabreicht.

Hierbei handelt es sich also um eine Maßnahme, die lediglich die Symtome unterdrückt. Die Ursache wird nicht behandelt! Das gilt sowohl bei Mensch und Tier.

Der entscheidende Nachteil: Das Immunsystem der Haut und die Selbstheilungskräfte werden durch Kortison geschädigt, wodurch eine grundlegende Heilung nicht möglich ist.

Besser ist es, die Ursache zu finden. Diese kann z. B. sein:
• Futtermittelallergie
• Flohbissallergie
• Gräser

Wenn möglich, sollten Sie die aufgelisteten Ursachen meiden. Falls dies nicht möglich ist (wie Kortison für Mensch und Tier weiterlesen

Paracelsus Frage der Dosis

Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift sei. Paracelsus hat diese Formel für Heilmittel entworfen. Allerdings trifft sie in der Kommunikation genauso zu. Manche Kritik ist notwendig, zu viel Kritik ist hinderlich. Dem anderen entgegengehen ist wichtig, zu viel entgegen zu gehen kann wiederum als Schwäche ausgelegt werden. Begeisterung ist wichtig, zu viel Begeisterung kann in unrealistischer Euphorie enden. Es ist alles eine Frage der Dosis. Eines ist jedoch sicher, wahre Liebe, wahre Wertschätzung, die Paracelsus Frage der Dosis weiterlesen

Heilwissen der Mönche und Kräuterhexen

Es ist ein verborgener Schatz, der längst nicht gehoben ist: die „Traditionelle Europäische Medizin“. Der Ganzheitsmediziner Dr. Berndt Rieger erzählt spannend die Entstehungsgeschichte und präsentiert Anwendungsvorschläge und Rezepte, die bis heute nichts von ihrer Heilkraft verloren haben. Der Bogen reicht von der Säfte- und Elementelehre der Mönche, der Heilkunde der Hildegard von Bingen, speziellen Arzneien aus der Kräuterküche bis hin zur Homöopathie und Vorläufern der Schüßler-Salz-Medizin. Ein wahrer Fundus traditioneller abendländischer Heilkunst.§Uraltes Wissen zum Wiederentdecken! Heilwissen der Mönche und Kräuterhexen weiterlesen