220px-Tuberculosis_symptoms_svg

zwei Gruppen von Krankheitsursachen…


Im Prinzip gibt es zwei Gruppen von Krankheitsursachen

Die Vielzahl der einzelnen Krankheitsursachen lässt sich in zwei Gruppen aufteilen: Entweder es fehlt dem Organismus etwas, was er braucht, oder es steckt etwas in ihm, was seine Funktionen stört. Ersteres führt zu Mangelkrankheiten, letzteres zu Homotoxikosen (nach Dr. med. Hans Heinrich Reckeweg).

In der Praxis sind beide Ursachengruppen meist vermischt. So kann der Mangel an erforderlichen Nahrungsstoffen – zum Beispiel Vitaminen – zu einer bakteriellen Infektion führen. Die Bakterientoxine lösen dann eine Homotoxikose aus. Fehlen Fermente und B-Vitamine, so kann der Kohlenhydratstoff­wechsel entgleisen und zu viel Milchsäure produziert werden, die dann als Homotoxin Reaktionen auslöst.

Auf die erste Ursachengruppe (Mangel) reagiert der Orga­nismus z. B. durch

Veränderungen der Appetitrichtung mit merkwürdigen Verlangen und Gelüsten bis hin zu Süchten und Bulimie; dahinter steht der Versuch des Organismus, die fehlenden Substanzen aufzu­treiben. Es besteht Grund zu der Annahme, dass sogar die An­fälligkeit für Suchtgifte wie Alkohol und Nikotin bei Mangelernährung weit höher ist als bei Verfügbarkeit aller erforderli­chen natürlichen Nahrungssubstanzen. Gleichzeitig weicht der Organismus auf andere Stoffwechselabläufe aus, wenn ihm notwendige Substanzen für den normalen Ablauf fehlen.Auf die zweite Ursachengruppe (Homotoxine) antwortet der Organismus mit seinen Abwehrsystemen, gleich, ob die Homotoxine von außen (Bakterien, Viren, Gifte) oder in­nen (Stoffwechselprodukte) kommen. Gefunden bei dr. schnitzler

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s