Chilli

Hilfe, mein Blut ist zu dick


In der Zeit des Mittelalters war der Aderlass sehr populär, jedoch half das nicht bei jedem. Schwache wurden noch mehr geschwächt und der Effekt ist umstritten, wenn nicht aussreichend Flüssigkeit wieder zugeführt wird. Durch Bluteindickungen (hohe Hämatokritwerte, Polyglobulien, Hyperalbuminämien usw.) werden präapoplektische Syndrome und Schlaganfälle bei Azidosepatienten zusätzlich begünstigt; und blutverdünnende Aderlässe wirken diesem Teilfaktor entgegen.

Auch das erklärt sich nicht aus älteren Arterientheorien, wohl aber aus den neuen Azidose-Rheologie-Apoplexie-Erkenntnissen, die damit bestätigt und bereichert werden:

Je dichter das Blut mit Erythrozyten überfüllt ist, desto eher und folgenschwerer führt eine Hirnazidose zur Erythrozytenstarre mit Stromblockade (Ischämie) in den Hirnkapillaren.

Hämatokritwerte über 42% sind aus mancherlei Gründen nachteilig und sollten durch Aderlässe und Vermeiden einer Eiweißmast gesenkt werden (13).
Das verbessert dann die Durchblutung auch des Gehirns, seine Stoffwechsel-, Funktions- und Gesundheitsmöglichkeiten.

( Anmerkung von Heilpraktiker Melhorn: Bei Frauen liegt der optimale Hämatôkritwert wohl bei 39, bei Männern bei 41.
In der Regel sind Überschreitungen dieser Werte ausschließliche Folge falscher Ernährung und hier insbesondere durch tierische Eiweißmast. Erhöhter Blutdruck aber auch Diabetes ( siehe die Ausführungen von Dr. Georg Schnitzer ) sind häufig ebenfalls Folge solcher Eiweißmast!
Aderlässe helfen – neben einer unerläßlichen Ernährungsumstellung – langfristig sicher aus der Problemzone! Dabei empfiehlt sich die mehrmalige Abnahme von wöchentlich einmalig 100 ml Blut bei anschließender Zufuhr von 100 ml Kochsalzlösung. Dieser direkte ‚Flüssigkeitstausch‘ bezweckt, den Körper keiensfalls zur Blutneubildung zu veranlassen, da sich dann ja wiederum Erythrozyten bilden würden. ( Insofern wäre m.E. auch mal darüber nachzudenken, ob bei Blutspendern, die ja jeweils rund 500 ml Blut abgeben, nicht sofort wenigstens 300 ml durch Kochsalzlösung wieder aufgefüllt werden sollten, denn anschließendes oder vorheriges Trinken hat nicht ganz denselben, sofortigen und damit ’neutralen‘ Erfolg. )

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s