aqua

50% der Gesundheit hängt vom Denken ab!


Dass wir unseren Körper und deren Funktionen steuern können sieht jeder. Wenn Du z.B. auf die Toilette gehst, schaltest Du den Startknopf durch Gedanken zum Wasser lassen. Wenn Dein Gegenüber in eine Zitrone beißt und Du siehst es, so zieht sich Dein Speichel im Mund so zusammen, als ob Du selber in diese Zitrone beißt. Wenn Du dich schämst, wirst du rot. Es steht also fest, dass man mit Gedanken und Gefühlen den Köper steuern kann! Unser Denken hat auch einen sehr grossen Einfluss auf unseren Stoffwechsel und die Gesundheit. Freude, Liebe, Frust oder Ärger – nur du entscheidest, ob dein Denken dein Freund ist oder zu deinem Feind wird. Seelisch-geistige Vorgänge regulieren tatsächlich die Funktion unserer Organe und Zellen. Über 50% deiner Gesundheit hängt von deinem Denken ab!

Disziplin, ob körperliche oder gesistige, kann Spass machen oder uns als lästig erscheinen. Dank spielerischer

Disziplin, kannst du dein Leben Schritt für Schritt in ein „Wunderland“ verwandeln.
Fazit
Möglichst viel „Gutes“ zuführen, auch erbauende Gedanken
möglichst wenig toxische Stoffe und industriell
verarbeitete Esswaren einnehmen!
💡
Was nährt unsere Zellen wirklich?

Damit die Lebens-Mittel wirklich nahrhaft sind, sollten sie auf der physischen Ebene alle essentiellen Nährstoffe und auf der ätherischen Ebene viel Prana-Energie oder Lebenskraft enthalten. Frische, rohe Lebensmittel enthalten weit mehr Lebensenergie als konservierte und erhitzte.

Viel Blattgrün, rohe, unbelastete Vitalstoff-reiche Nahrung nährt unsere Zellen (mit einem möglichst geringen Anteil an tierischen Fetten und Proteinen und industriell Verarbeitetem).

Mineralstoffe und Spurenelemente, Antioxiantien zum Schutz der Zellen und sekundäre Pflanzenstoffe sind die Inhaltstoffe auf die wir besonders achten sollten.

Wichtig: Regelmässige Entgiftung, Sauna, Basenbäder, Detoxkuren, frische Luft, Bauch-Atmung, Bewegung in der Natur und viel barfuss laufen, um Strahlenbelastungen zu neutralisieren.

Prana oder Chi und Ernährung

In Indien heisst es Pana, Chi in China, der Lebensatem, die Lebensenergie (Prana hat wenig zu tun mit nichts essen)

Auf der ätherischen Ebene soll die Nahrung reine Lebensenergie ausstrahlen. Sie sollte viel farbiges Prana enthalten.

Fleisch enthält schmutzig-graue Energie, vor allem Schweinefleisch. Fische haben eine reinere Energie, entahlten aber dennoch einen grauen Anteil. Denn tote Nahrung ist tatsächlich tot.

Frische Wildkräuter, Sprossen, Gemüse und Früchte enthalten eine sehr reine, strahlende Energie. Die bunten Farben der Gemüse und Früchte und ihr Duft hängen genau damit zusammen. Ihre Farbe ist der äussere Ausdruck ihres Pranas in der Materie.

farbige Prana-Energien

Dunkelgrün von Chlorophyll nährt und reinigt die Organe, das Blut und die Zellen

Frisches Grün unterstütz Leber und Galle

Gelb unterstützt Magen und Milz

Orange unterstützt die Verdauung,

Rot nährt Blut und stärkt das Herz

Violett/schwarz unterstützt die Nieren und Blase

Weiss unterstützt Lungen, Atmung und Dickdarm

Es wäre sehr wichtig, wenn die Wissenschaft diesen Aspekt besser untersuchen würde, denn hierzu gibt es kaum Studien. Meister Choa Kok Sui, ein international renomierter Heiler, chinesischer Abstammung, der auf den Philippinen lebt, gibt dieses Wissen in seinen Büchern und Schulungen weiter.

Nahrungsergänzungen, ob Algen, Vitamin D, Mineralstoffpräparate oder Heilerde sind immer nur eine Ergänzung zur gesunden Ernährung. Sie können trotzdem Stoffe enthalten, die einem sonst nicht mehr zur Verfügung stehen würden. Darum ist es durchaus sinnvoll, die Nahrung bewusst zu ergänzen.

Die Ernährungslüge von „Welt der Wunder“ schildert anschaulich das Geheimnis der 91 essentiellen Nährstoffe und warum es so wichtig ist auf eine gesunde Ernährung zu achten.

One thought on “50% der Gesundheit hängt vom Denken ab!”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s