Gesetze des Himmels über die Reinheit der Großfamilie und des Blutes – Teil I


Materie besteht nur durch eine Kraft, dem Geist.

Der Honigmann sagt...

…der Beitrag erschien schon einmal am 21. Dez. 2011

 ( – oder, warum nicht jedem der Weg zum alten Wissen eröffnet wird)

Schon die Vorfahren der Slawisch-Arischen Völker kannten die rasseerhaltenden „Rita“ Gesetze und lebten danach. In der Wissenschaft kennt man den Begriff „Telegonie“, im Bereich der Medizin spricht man vom „Einfluss des ersten Männchens“. Von diesem Phänomen namens „Telegonie“ versucht man heute möglichst wenig zu sprechen. – Mehr noch, es wird uns absichtlich verheimlicht!

Worum handelt es sich dabei ?

Neben der uns bekannten  DNA  existiert eine energogenetische Blutstruktur, die bei jedem weißen, gelben, roten oder schwarzen Volk anders und spezifisch ist und den genetischen Apparat für das Gedächtnis der Großfamilie und die Physiologie darstellt. Ebenso trägt diese Struktur Verantwortung für Geist und Seele des Menschen.

Dieser „Gen-Code“ wird jeder  Frau von ihrem ersten Mann (Geschlechtspartner) übertragen und bleibt dort erhalten, was  auch durch Präservative nicht zu verhindern…

Ursprünglichen Post anzeigen 411 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s