Impfgegner erhalten kein Kindergeld mehr


Ab 2016 sollen Eltern kein Kindergeld mehr bekommen. So regelt Australien dieses Problem. Es hört scih einfach besser an, als Impfpflicht. Pro Kind bekommen Australier immerhin fast 11000 Dollar. Die junge Freiheit berichtet: Die australische Regierung will künftig kein Kindergeld mehr an Impfgegner zahlen. Wie der australische Premierminister Tony Abbott am Sonntag ankündigte, sollen Eltern, die ihre Kinder nicht impfen

lassen, die entsprechenden Sozialleistungen gestrichen werden. Durch die neue Richtlinie ab Anfang 2016 könnten Impfverweigerer etwa 11.000 Dollar im Jahr pro Kind verlieren.

Eltern konnten bisher die Impfung ihrer Kinder aus religiösen oder ethischen Überzeugungen ablehnen. Für die neue Regelung gebe es aber nur eine kleine Anzahl an religiösen und medizinischen Ausnahmen, sagte Abbott. „Es ist eine wichtige Maßnahme, für die Sicherheit unserer Kinder und Familien“, betonte Abbott.

One thought on “Impfgegner erhalten kein Kindergeld mehr”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s