Für was ist die Hyalaronsäure wichtig


Die Hyalaronsäure ist ein allgegenwärtiges Molekül in unserem Körper. Die Säure wird auf natürliche Weise im Organismus produziert, ist für die Gesundheit der Bindegewebe (Knorpel, Knochen, Herzklappen) und hauptsächlich für die Bewahrung einer jungen Haut unentbehrlich. Die Flüssigkeit des Innenohrs, die Augenflüssigkeit und die Gelenkschmiere benötigen auch eine tägliche Zufuhr von Hyalaronsäure. Die Produktion von Hyalaronsäure ist viel geringer mit dem zunehmenden Alter. Rheumatische Schmerzen, Steifheit, ungenügende Geschmeidigkeit, Falten und trockene Haut sind die Ursachen der mangelnden Hyalaronsäure. In der Arthrose sinkt die Konzentration der Gelenkschmiere an Hyalaronsäure stark. Diese Anomalie löst Schädigungen im Knorpel aus, die durch mechanische Beanspruchungen entstehen. Infolgedessen erweist sich die tägliche Einnahme einer Nahrungsergänzung als notwendig.

Warum Sie „Hyaluronsäure“ zur Nahrungsergänzung einsetzen sollten:
• Lindert rheumatische Schmerzen
• Schützt Knorpel
• Verbessert die Gelenkmobilität und ihre Geschmeidigkeit
• Stellt die Feuchtigkeit und Elastizität der Haut wieder her
• Glättet Fältchen
• Befeuchtet Augen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s