Leber größtes Organ bei der Fettverdauung, Entgiftung und bei Stoffwechselvorgängen


distelJetzt ist es wieder Herbst und ich mache mir mit frischen Äpfeln meinen naturtrüben Apfelsaft zu meiner Leber und Gallenreinigung ähnlich wie die nach Moritz.  Die Leber ist unser zentrales Stoffwechselorgan. Die meisten Nährstoffe werden in ihr verarbeitet und für den Körper nutzbar gemacht. Überschüssige Kohlenhydrate wandelt unsere Leber in Fett um und deponiert es als Energiereserve. Auch bestimmte Vitamine und Mineralstoffe kann sie zwischenlagern. Die Leber ist außerdem ein wichtiges Entgiftungsorgan. Sie filtert Schadstoffe aus dem Blut und macht sie unschädlich. Selbst wenn bei der Leber einzelne Areale ausfallen, kann sie

ihren Aufgaben noch nachkommen.

Traditionelle Hausmittel machen sich bei solchen Verdauungsproblemen häufig die wohltuende Wirkung der Bitterstoffe zunutze. Man denke nur an den Kräuterschnaps, der gern als Aperitif oder auch nach dem Essen gereicht wird. Aber auch in der Naturheilkunde haben Bitterstoffe eine lange Tradition. Schon der Geschmacksreiz wirkt verdauungsfördernd. Der Speichelfluss und die Produktion von Magen- und Gallensäften werden angeregt. Einige der Bitterpflanzen verfügen darüber hinaus über antioxidative Eigenschaften und können die Leberzellen damit vor den Attacken durch freie Radikale bewahren.

Vor langer Zeit schon entdeckten Naturheilkundler die positive Auswirkung der Mariendistel auf die Regeneration der Leber und deren Schutz. Das in der Pflanze enthaltene Silymarin verringert die Aufnahme von Schadstoffen in die Leberzellen, fördert deren Regeneration und unterstützt die Entgiftungsfunktion der Leber.

Artischocke kann die Gallenproduktion in der Leber anregen und dadurch die Fettverdauung verbessern. Auch Löwenzahn beeinflusst die Leber-Galle-Funktion positiv, indem er den Gallenfluss steigert. Der Löwenzahn stärkt die Leberfunktion und regt ebenfalls die Fettverdauung an.

Kümmel besitzt in Kombination mit Pfefferminze eine relaxierende, entspannende Wirkung auf die Gallenblase.

Um von vornherein zu verhindern, dass sich gefährliche freie Radikale vermehrt bilden, empfiehlt es sich, Alkohol und Fett in Maßen statt in Massen zu sich zu nehmen.
.

Die bekannte Leberreinigung nach Moritz kennen viele, doch hier nochmal
die Anleitung

http://www.renate-gruen.de/Leberreinigung.pdf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s