Die heilende Kraft der Senfkörner


Der Herbst und auch das Frühjahr eignen sich sehr gut dafür den Körper zu Reinigen. Mein Hausmittel heisst Senfkörner Kur. Der deutsche anerkannte Ernährungsexperte Eduard A. Brecht, weiß darüber unendlich viel mitzuteilen. Wie er schreibt, hat die Natur geheimnisvolle Kräfte besonderer Art in diese kleinen Senfkörner eingebettet, die HEILEND, REINIGEND, DESINFIZIEREND und AUFBAUEND wirken.

Die heilende Kraft sei ohne Beispiel. Die Senfkörner steigern die Tätigkeit aller AUSSCHEIDUNGSORGANE, also des DARMS, der NIEREN, der HAUT und den ATMUNSORGANEN. Sie regen den Darm zu seiner Verdauungstätigkeit an, fördern die Arbeit der Schleimhäute, indem sie den Schleim ableiten und mache das BLUT leichtflüssiger. Die kleinen Körner lindern oder heilen sogar MAGEN-,DARM-, GALLE-, LEBER- und HERZLEIDEN, beheben KREISLAUFSTÖRUNGEN sowie REUMATISCHE Beschwerden.

Schon vor Jahrtausenden war das bescheidene Senfkorn alten Kulturvölkern zu Heilzwecken bekannt,und wie soviele wertvolle Substanzen der Volksmedizin, verschwand es in der Versenkung.

Wichtig ist es, daß man die kleinen Körner unzerkaut schluckt, wie sie auch als Ganzes den Körper wieder verlassen und trotzdem im Organismus ihre Kräfte intensiv abstrahlen.Darum ist es auch für den gesundheitsbewussten Menschen sehr nützlich, wenn er eine Zeit lang VOR den Mahlzeiten einige Senfkörner zu sich nimmt.

Bakterizide Wirkung des Pflanzensekundärstoffs Isothiocyanat (Senföl)
Rößler, Johannes

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Chemie – Biochemie, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Anmerkungen: 1. Preis der 10. Schülerkonferenz der Technischen Universität München, Kooperation mit dem Helmholtz Zentrum München, unterstützt durch Develey GmbH., Abstract: Ziel der Arbeit war es das Senfölglukosid Sinigrin aus Senfkörnern zu extrahieren und dieses mit dem ebenfalls isolierten Enzym Myrosinase zu hydrolysieren. Das Umsetzungsprodukt (Isothiocyanat) sollte in einem kombinierten Verfahren aus Dünnschichtchromatographie und bakte- riellem Hemmtest charakterisiert werden (Bioautographie). Es ist gelungen Myrosinase und ein Sub- strat (Senfölglukosid) aus Sinapis juncea aufzureinigen. Das enzymatische Umsetzungsprodukt da- raus konnte mittels Dünnschichtchromatographie aufgetrennt und die bakterizide Wirkung auf A. tumefaciens und E. coli gezeigt werden.

ANLEITUNG ZU EINER KUR:
———————————–
VOR dem Frühstück nimmt man 1 Kaffeelöffel voll Senkörner in den Mund
und schluckt diese mit etwas Tee oder Milch oder abgestandenem Wasser-
unzerkaut-hinunte .Das wiederholt man noch einmal.
Die Senfkörner auf keinen Fall zerbeissen, sondern als Ganzes durch den
Körper rollen lassen.

Je nachdem, was man gegessen hat, folgt die Verdauungswirkung 8 bis 14 Stunden später.
Dies tut man täglich, 9 Tage lang, macht dann 3 Tage Pause und wiederholt
die 9 Tage .
Wie Brecht schreibt, schadet diese Kur NIE und kann bei allen Beschwerden
wiederholt werden. Quelle

One thought on “Die heilende Kraft der Senfkörner”

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s