Wir alle haben 3 Nieren


Was eine 3. Niere? Ja wir haben eine dritte Niere und zwar die Haut! Klebrig, schwitzig, stinkig könnte man oft die Oberfläche der Haut definieren. Dr.Mauch schreibt dazu in seinem Buch:

Dazu Erscheinungsbilder wie Pickel, Unreinheiten, Ekzeme, Falten, Warzen und natürlich Make-up, damit man all das nicht wahrnehmen kann, sollte. Darüber noch etwas 4711 aus Kölle oder so ähnlich. Man nimmt dann nur den duftenden, feinen Kunstmenschen wahr! Beinahe hätte ich vergessen: Haare gefärbt, dazu Plattfüße und Krautstampferbeine. Alles vom Feinsten. Die Haut ist eine semipermiable Membran, die das ganze Gerüst Mensch zusammenhält und einen Stoffaustausch von innen nach außen und außen nach innen zulässt.

Die Haut ist neben den Nieren das wichtigste Ausscheidungsorgan.

Die Haut ist das Spiegelbild der Gesundheit oder Krankheit des Menschen.

Vor allem spiegeln sich in den Organzonen im Gesicht alle Organfunktionen wieder, sofern nicht alles durch Skatschab-Make-up kaschiert ist. Ich habe an der Medizinischen Akademie Düsseldorf meine klinischen Semester absolviert. Prof. Grosse-Brockhoff und Prof. Oberdisse waren unsere Lehrer und großen Vorbilder. Wir lernten bei Ihnen aus dem Gesicht die Diagnose zu stellen. So war das damals. Heute muss der Student nur noch ja oder nein ankreuzen. Er gewinnt immer. Eine tolle Sache. Was?

Wir können aber auch aus dem Rücken die komplette Diagnose stellen, denn dort befinden sich alle Organzonen in der Haut. Durch die Bindegewebsmassage können wir über die Organzonen des Rückens auf jedes Organ Einfluss nehmen. Daher sind die Masseure oft ausgezeichnete Diagnostiker. Zu meiner Zeit haben wir noch eine Ausbildung in den Massagetechniken machen müssen. Heute benötigt man diese nicht mehr, da die Pharma Pillen in allen Variationen zur Verfügung stellt.

“Du stinkst!”

Das ist der beste Slogan der Pharma, der je hervorgebracht wurde. Er brachte Milliarden Einnahmen. Wenn der Ruf ertönt “Du stinkst” , rast die gesamte Meute, um Deodorantien zu kaufen. Die Achselhöhle wird damit gesprüht, gerollt, gesalbt, gepudert ( in Österreich hat das Pudern eine andere Bedeutung. Bitte kein Missverständnis: Ich meine das richtige Pudern ).

Das Hauptlymphzentrum befindet sich unter den Achselhöhlen!

Da Sie ja Sitzsklaven geworden sind, also sich kaum bewegen, wird die Ausscheidungsfunktion der Nieren blockiert, und die Stoffwechsel-schlacken und sonstigen Gifte aus der Umwelt werden nicht ausreichend ausgeschieden. Der Dreck staut sich über die Lymphbahnen zurück in die Lymphzentren der Achselhöhlen und wird dort ausgeschieden. Jeder stinkt nun nach seiner eigenen Deo-Note, denn er sprüht, salbt, pudert, rollt diesen Müll zusätzlich unter die Achselhöhlen.

Die Achselhöhlen sind ja nun warm, die Poren der Haut offen. Die ausgeschiedenen Schlacken und die Deos mischen sich zum neuen feinen Gestank. Durch die geöffneten Poren fließt die neue Mischung in den Körper zurück, denn man reinigt die Achselhöhlen nicht mit Wasser und Seife, sondern das Deo übernimmt diese schwachsinnige Aufgabe. Die neue Mischung wandert nun über die Lymphbahnen in den Körper und führt dort sein Vernichtungswerk aus wie Brustkrebs, Prostatakrebs, Schilddrüsenkrebs, Darmkrebs usw. usw. Alles jammert, rettet, flüchtet (Schiller)….wohin, denn das Gehirn ist auch schon tot. Aber die Deo-Organe können noch für die Organverpflanzung verwendet werden, denn der “Organist” möchte ja auch gut riechen. So können die Organverpflanzungen die schädliche Wirkung der Deodorantien ersetzen.

Also lassen Sie besser die Finger von den Deodorantien und behalten Sie Ihre Organe.

Und denken Sie daran:

Wer gesund ist, hat Spaß in diesem kurzen Leben, das durch die Krankheit abgekürzt wird!

Bitte vergessen Sie nicht, meine Petition

http://www.change.org/de/Petitionen/an-jeden-menschen-in unserem-land-aufruf-zur-gesundheit-und aufklärung

….oder

http://www.change.org/de/Petitionen/an-jeden-menschen-in-unserem-land-seine-zustimmung-geben-f%C3%BCr-eine-fl%C3%A4chendeckende-werbung-f%C3%BCr-die-gesundheit

zu unterschreiben!

Dr. med. Walter Mauch 7.12.2012

Copyright 2012 by Dr. med. Walter Mauch

One thought on “Wir alle haben 3 Nieren”

  1. An der Haut gerade im Gesicht kann man wirklich vieles ablesen. Und da brauche ich nicht erst an Lebererkrankungen zu denken, auch andere Krankheiten wie Bluthochdruck zeigen hier erste Symptome.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s