Dampfen statt Rauchen, warum E-Zigaretten kaufen


E-Zigaretten gibt es nun schon fast 5 Jahre und erst seit zu viele Raucher auf Dampfen umgestiegen sind, regt sich in der Regierung etwas. Da kommen Lobbys aus der Pharma und aus der Tabakindustrie und wollen von dem Kuchen absahnen. Überall werden Raucher verteufelt und fast als Aussätzige behandelt, nun steigen sehr viele auf e-Zigaretten um, weil es billiger und gesünder ist. Eine Schachtel Kippen kosten am Tag fast 5 Euro, das ist sicher ein Grund, doch viel wichtiger ist, von den vielen verschiedenen Giften aus dem Glimmstengel weg zu kommen. Neben Arsen, Zucker, Nikotin und anderen, zusätzlich süchtig machenden Stoffen, weiss jeder, dass das nicht gut sein kann. Früher gab es in Zigaretten  nur Tabak und heute ist ein grosses Chemielabor in den Klimmstengeln verarbeitet. Eigentlich dürften dieses Gifte nur in der Apotheke verkauft werden. Anstatt naturreine Zigaretten anzubieten vergiftet man die Raucher zu Krebsmonstern, damit sie der Pharma noch mehr Gewinn bringen.
Unter Mut zur Wut ist eine Kampagne entstanden

Advertisements

6 Kommentare zu „Dampfen statt Rauchen, warum E-Zigaretten kaufen“

  1. Ich bin vom Rauchen auf´s Dampfen umgestiegen und es geht mir seitdem bestens. Der Husten wurde zwar anfangs stärker, ist jetzt jedoch ganz weg.
    Zu Beginn kamen ein paar Pickel, wohl weil sich der Körper vom jahrzehntelangen Rauchen reinigt. Das Haus stinkt nicht mehr nach abgestandenem Rauch. Was will man mehr. Ich würde jedem empfehlen auf dampfen umzusteigen. Aber unsere lieben Politiker, die sich noch nicht ienmal eingehend damit auseinander gesetzt haben, was „dampfen oder Vapen“ eingentlich ist, wollen es schon mal wieder verbieten, oder noch besser in Apotheken verbannen und möglichst noch fette Steuern dafür kassieren. Frau Dr. Merkel sollte sich einmal überlegen, ob sie nicht Süßigkeiten endlich versteuert mit denen die deutschen Kinder fett und krankgemästet werden! Ich sehe sie jetzt schon wieder bildlich vor mir, die fettleibigen Mütter in ihren unpassenden Bikinis mit ihren kleinen fettmöpsigen Abkömmlingen, wie sie an den Freibadkiosken stehen und ihre fetten Kid´s mit bunten ugnesunden Süßigkeiten aller Art nur noch fettleibiger und kränker füttern.
    Das wäre mal eine Überlegung wert, die unsere Landesmutter ins Auge fassen sollte. Ich möchte lieber nicht wissen welche Inhaltssstoffe die schon optisch eklig bunten Süßigkeiten haben!
    Die E-Zigarette und die Liquids muüsen erlaubt und freiverkäuflich bleiben!

  2. Wobei es sogar einige Hersteller wie Vitasmoke gibt, die extra auf ihrer Homepage schreiben, dass E Zigaretten NICHT zur Rauchentwöhnung dienen. Aber ich gebe ihnen Recht. Der aktuelle Streit ist ein politischer und hier geht es um die Macht der Tabakindustrie. Ich finde es nicht gerade sehr liberal mit welchen Argumenten hier gegen die neuen Produkte vorgegangen wird. Obwohl ich selbst lieber völlig enthalsam lebe. Das ist immer noch die beste Medizin.

  3. E-Zigaretten können in gewisser Weise schon zur Raucherentwöhnung dienen.
    Ich habe 22 Jahre lang stark und viel geraucht. Seit einigen Monaten dampfe ich nun und rauche seit einiger Zeit gar nicht mehr. Und, wie viele andere Dampfer auch, reduziere ich nun nach und nach sogar die Menge des Nikotins.
    Es gibt viele Dampfer, die mittlerweile bei 0 Nikotin angekommen sind.
    Ich weiß nicht, ob ich da jemals hinkommen werde…aber wenn mir vor ein paar Monaten jemand gesagt hätte, dass ich mal keine einzige Zigarette am Tag mehr rauche, nicht nervös daran denke, dass ich ja gar keinen Tabak mehr habe und dass ich mal realisiere wie sehr es in meiner Wohnung nach Rauch stinkt, dann hätte ich demjenigen einen Vogel gezeigt.
    Und ich habe auch immer abgestritten, dass ich einen Raucherhusten habe…nun…da ich jetzt so gut wie gar nicht mehr huste, muss ich wohl zugeben, dass es sehr wohl ein Raucherhusten war.
    Außerdem rieche ich plötzlich wieder Sachen, die ich schon jahrelang nicht mehr gerochen habe…manchmal ist das allerdings gar nicht so wünschenswert….*lach*
    Alles in allem geht es mir sehr viel besser, seit ich dampfe.
    Es ist eine Schande, dass Lobbies und Politik das Dampfen so verteufeln und dagegen vorgehen. Und dass Geld anscheinend doch wichtiger ist als die Gesundheit. Und noch schlimmer ist, dass dies unter dem Vorwand geschieht, dass man um unsere Gesundheit besorgt SEI.
    Mein Schwester muss eigentlich mit dem Rauchen aufhören. Schafft es aber nicht. Und sie scheut durch die Negativpresse der letzten Monate vor dem Dampfen zurück. Weil sie sich wie viele andere Raucher auch davon beeinflussen lässt.
    Natürlich ist es gesünder gar nicht zu rauchen oder zu dampfen! Aber das Dampfen ist immer noch die bessere Alternative! Es ist nicht gesund! Aber es ist gesünder als das Rauchen! Und für viele Raucher ist das Aufhören KEINE Alternative. Zumindest nicht von jetzt auf gleich.
    Aber es haben tatsächlich schon einige Raucher geschafft über das Dampfen vom Nikotin wegzukommen!
    Und das will man nun verbieten? Wie können bestimmte Leute dann noch sagen, dass sie um unsere Gesundheit besorgt sind??
    So, ich habe fertig…und werde jetzt ein wenig dampfen…

  4. Es ist schon verblüffend das ehemalige Raucher nach dem Umstieg auf das Dampfen die gleichen Begleiterscheinungen mitmachen wie jemand der mit dem Rauchen aufhört.
    Dies zeigt mir persönlich das nicht das Nikotin das Hauptproblem in den Zigaretten ist sondern eher die ganzen zusätze.
    Meine Frau leidet an COPD und hatte bereits massive Probleme unsere Wohnung im 3. OG zu erreichen, nach dem Umstieg sind die Sympthome fast völlig verschwunden.

    Der logische Menschenverstand müsste jetzt eigentlich sagen es gibt eine weniger schädliche Alternative zum Tabakkonsum somit kann man den Chemiecocktail namens Tabakzigarette in die Apotheke verbannen für Leute die mit der elektrischen Variante nicht klar kommen.
    Das wäre aktiver Schutz von Jugendlichen vor dem rauchen.

    Die beste Warnung vor dem Rauchen wäre übrigens meiner Ansicht nach nicht hässliche Bilder aufzudrucken sondern alle Inhaltsstoffe auf die Packung drucken zu müssen, dann muss man sich auch keine Gedanken mehr um eine einheitliche Gestaltung der Packung machen denn für Logos oder ähnliches ist dann eh kein Platz mehr.

  5. dampfe jetzt seit 3 Monaten und habe vorher 50 Zigaretten täglich geraucht.
    Die ersten 3 Tage des dampfens habe ich noch 2 Kippen täglich geraucht. Habe die dann auch weggelassen – war auch kein Problem – Nikotin lieferte mir ja die Dampfe 😉 also kein Schmachter o.ä.
    Senke seit 2 Monaten den Nikotingehalt beim dampfen kontinuirlich (anfangs 18 mg je ml – nun 9 mg je ml)
    Das ganze nach 30 Jahren als sog. starker Raucher – mir geht es wesentlich besser – kein Husten – besere Kondition – besseres Geruchserlebnis der Umwelt ( zumindest meistens 😉 es gibt ja leider auch Gerüche die man nicht wahrnehmen möchte)

    Kann nur jedem Raucher empfehlen umzusteigen – und irgendwann auch mit dem dampfen aufzuhören

    Gruß noch an die Politik – laßt Euch nicht weiter von der Tabak- und Pharmaindustrie vor den Karren sparren – Geld verdienen ist schon OK – aber wollt Ihr uns ernsthaft mit Zigaretten erschiessen?
    Wer sich wirklich um die sog. Volksgesundheit sorgt, informiert sich und handelt dann und plappert nicht vorgefertigte Parolen nach

  6. Das in dem oben gezeigten Video wirklich ein Arzt ist, das bezweifle ich ganz stark. Er kann nicht richtig Reden und ist nur am Stottern. Sollte doch besser den Text richtig vorher gelernt haben.
    Zur E-Zigarette: Was der Möchtegern-Arzt nicht weiss.. diese Inhaltstoffe sind schon vor Jahren untersucht worden.. Hätte er sich doch vorher mit seinem Prof. unterhalten.
    PS: Ein Arzt, wie dieser, geht in eine Kneipe, die von draussen mit Rauchern zugequalmt ist?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s