Kamille hilft bei Schnupfen


Nicht immer muss man zur Chemikeule greifen. Die Natur hat viele Kräuter die uns helfen. Der bei Magenverstimmung bewährte Kamilletee scheint unterschätzt worden zu sein: Er lindert ebenfalls Erkältungen und Menstruationsbeschwerden sehr erfolgreich. 5 Tassen täglich für 2 Wochen reichen aus, um Muskelkrämpfe zu lindern und Entzündungen zu bekämpfen. Zu dieser Erkenntnis gelangten britische Forscher.

Bei Urintests mit Testpersonen, die dem Kamillentee unter kontrollierten Bedingungen zusprachen, fanden sie erhöhte Werte für ein Abbauprodukt der in dem Heilkraut enthaltenen Phenole, von denen einige eine antibakterielle Wirkung entfalten. Erhöhte Mengen von muskelentspannenden Glycin sind offenbar dafür verantwortlich, dass auch Frauen mit Menstruationskrämpfen von Kamillentee profitieren. Zudem wirkt Glycin heilsam auf die Nerven und verhilft damit der inneren Gelassenheit zum Sieg. Die wohltuende Wirkung hielt sogar 2 Wochen den der Beendigung des Test noch an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s