Cholesterinsenker in Lebensmitteln


Cholesterinsenkende Lebensmittel gibt es seit einiger Zeit – am bekanntesten sind wohl die Margarinesorten, die damit werben. Acht Produkte dieser Art können Sie im Moment in Deutschland kaufen – und viele Menschen tun dies auch. Nun hat sich herausgestellt, dass die meisten Verbraucher, die hier zugreifen, den Zusatznutzen gar nicht brauchen.

55 % derjenigen, die diese funktionalen Lebensmittel einkaufen, haben auch tatsächlich einen hohen Cholesterinspiegel. Hinzu kommt: Selbst wenn nur ein Familienmitglied zu viel LDL-Cholesterin aufweist, die Produkte werden von der gesamten Familie, auch von Kindern verzehrt. Dadurch können wichtige Antioxidantien im Blut gesenkt werden – für Kinder sind diese Lebensmittel gar nicht geeignet.

Darüber hinaus sollten Sie den Verzehr dieser Lebensmittel immer mit Ihrem Arzt absprechen. Wenn Sie zeitgleich nämlich Cholesterinsenker einnehmen, kann es dazu kommen, dass Sie mit diesen Lebensmitteln Ihre gesamte Therapie durcheinander bringen.

Ein durchaus effektiverer Weg, den Cholesterinspiegel zu senken, wenn Sie ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen haben, ist es, abzunehmen. Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Sie haben die neue CD „Hör dich schlank“ schon als Probe gehört? Mit diesem Audiosuggestionstraining lernen Sie, alte, gesundheitsschädigende Verhaltensweisen abzulegen. Sie „erhören“ sich mit der CD „Hör dich schlank“ ein neues Verhalten, dass Sie zu einer gesunden, bewussten Ernährung führt.
Hypnose CD: Gewichtsreduktion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s