Krankheiten erkennen und heilen

Wasser in der Lunge


In letzter Zeit wurde ich öfters gefragt, was das eigentlich für eine Krankheit sei. Wasser in der Lunge, oder Lungenödem, wie die Mediziner es nennen, ist keine Krankheit, sondern ein Symptom, das bei verschiedenen Erkrankungen eine Begleiterscheinung ist.
Das “Wasser” ist in Wahrheit Blutflüssigkeit, also ohne die weißen und roten Blutkörperchen und es sickert aus den kleinen Äderchen in die Lungenbläschen.
Dort sind die Blutgefäßwände sehr dünn, weil der Sauerstoff aus der Luft ins Blut aufgenommen werden muss. Wenn nun der Druck in diesen Äderchen erhöht ist, wird die Blutflüssigkeit förmlich herausgepresst. Das ist dann das Lungenödem.
Vielleicht kennen Sie das an den Beinen, wenn dort der Blutabfluss behindert ist, staut sich das Blut und Blutflüssigkeit tritt aus den Adern. Das ist das Beinödem.
Was das Lungenödem betrifft ist klar: von Lungenbläschen, die Flüssigkeit enthalten, kann kein Sauerstoff mehr ins Blut aufgenommen werden. Die Folgen sind Atemnot und Husten, wobei manchmal ein weißlich schaumiges Sekret ausgehustet wird, und der Arzt hört rasselnde Atemgeräusche. Das Herz rast, Lippen und Nase, Finger und Zehen verfärben sich bläulich. Das ist in der Regel ein lebensbedrohlicher Zustand, der als medizinischer Notfall betrachtet wird. Der Patient muss so schnell wie möglich Sauerstoff bekommen, der Oberkörper muss hochgelagert, die Beine tiefgelagert werden. Und zwar egal welche Grunderkrankung zu dem Lungenödem geführt hat. Erst danach wird die eigentliche Ursache behandelt. Und da gibt es einige Möglichkeiten: Der häufigste Grund für ein Lungenödem ist eine Herzschwäche, oder Herzinsuffizienz.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Schlagwörter-Wolke

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 39 Followern an

%d Bloggern gefällt das: